Tobias Eisenschmidt

Reiseberichte und Portraits von Menschen aus aller Welt. Aufgenommen mit Kleinbild bis Großformat-Kameras.

Indien 2015:
Auf der Suche nach dem echten Indien

Bei einer Indien-Reise denken viele sicherlich an die Bollywood-Metropole Mumbai oder an einen Abstecher zum Taj Mahal in Agra. Doch auch wenn diese Touristenmagnete sicherlich ihren Charme haben, so ist der britische Einfluss und die zunehmende Orientierung am Westen unverkennbar.

Szenen eines romantisierten Indiens álá Steve McCurry sind natürlich auch in Pune nicht an der Tagesordnung, doch scheint Maharashtras zweitgrößte Stadt den traditionellen Flair und die Modernisierung erfolgreicher zu vereinen: Auf der Straße kämpfen unzählige Autos, Motorräder, Tuk-Tuks und Fußgänger um freie Lücken im Stau, während einige Kühe dreist auf der falschen Straßenseite wandern. Die Fahrtrichtung ist eh weniger Gesetz, als persönliche Einstellung – selbst auf der Autobahn. Drumherum arbeiten Teeköche, Friseure und Händler aller Art an der frischen Auspuffluft – pausenlos schnackend und immer gut gelaunt. Kurz in eine Seitengasse eingebogen, sitze ich plötzlich in einem hippen, wahnsinnig leckeren Restaurant und werde von großen, dekorierten Bäumen vom Lärm der Außenwelt geschützt. Auf dem Weg nach Hause schallt Live-Musik durch die Gassen und schwupps lande ich unerwartet in einer Kunstausstellung und unterhalte mich mit einer Inderin über analoge Fotografie.

Im starken Kontrast dazu stehen die umliegenden Dörfer, die eher an Bilder aus einer längst vergangenen Zeit erinnern und für indische Verhältnisse fast schon verlassen wirken: Viel Natur, frische Luft und hohe Berge die erklommen werden wollen. Nach zwei Stunden Bergsteigen fernab der Zivilisation treffe ich auf eine kleine Familie, die sich dank einiger Tiere und einem Brunnen komplett selbst versorgt – das nächste Dorf ist mehrere Fußstunden entfernt und als ich höflich nach einem Foto frage, muss zuerst einmal das Wunder der Fotografie erklärt werden.

Hach, die Gelassenheit und Offenheit der Inder erzeugt eine grandiose Atmosphäre von der sich die Deutschen ruhig etwas inspirieren lassen können. Die nachfolgenden Bilder zeigen meine Eindrücke vom täglichen Leben auf den Straßen von Pune und den umliegenden Dörfern.

Viel Spaß!

Inderin mit Smartphone
Frauen beim Shoppen
Frau in Pune, Indien
Bus in Pune, Indien
Straße in Pune, Indien
Fußgängerweg in Pune, Indien
Tuktuk-Fahrer in Pune, Indien
Frau in Pune
Kinder in Alandi
Laden in Pune
Dorf in der Nähe von Pune
Berg in der Nähe von Pune
Dorf in der Nähe von Pune
Dorf in der Nähe von Pune
Kind in Pune
Dorf in der Nähe von Pune
Dorf in der Nähe von Pune
Bergbewohner
Dorf in der Nähe von Pune
Kinder in der Nähe von Pune

Next Post

Previous Post

Deine Meinung

Der Reiseblog von Tobias aus Braunschweig

Reiseberichte, Foto-Essays und Analogfotografie ( ᐛ )و